Druckversion

 letzte Aktualisierung:
 

21. September 2019




Die sportlichen Highlights des BSV Velbert

Ein Verein mit Rekorden

Eine kleine Auswahl von Leckerbissen

Damenmannschaftsrekord: 850 Pins - 212,5 Schnitt - Lange,Cibir,Pankonin,Jörgens
aufgestellt beim 4. Ligastart in der Saison 2005/2006 in Düsseldorf

Herrenmannschaftsrekord Liga: 1137 Pins - 227,4 Schnitt - Just, Kurras, Kirschbaum, Lange, Pletsch

Herrenmannschaftsrekord allg.: 1246 Pins - 249,2 Schnitt - Schöneberg, König, Chylo, Hilgers, Kurras
gespielt bei den Aufstiegsspielen in Bremen 2005. Das schlechteste Spiel hierbei war 224, das beste 288!

Perfect Games 12 Strikes = 300 Pins

  • 1993 Roland Kurras beim Training auf der Astro-Bowling in Velbert
  • 1995 Willi Lange beim Bundesligastart in Rheydt
  • 1995 Peter Just beim Städtepokal in Rheydt
  • 2005 Florian Streppel beim Training in Duisburg
  • 2006 Frank Schöneberg bei der Westdeutschen Einzelmeisterschaft in Düsseldorf
  • 2007 Ralf Pötsch beim Training im Rainbowpark in Wuppertal

Die ersten Vereinsmeister, im Jahre 1976 noch Stadtmeister genannt, waren: Hanne Falkenberg und Bernd Becks.

Die Vereinsmeister seit 1985

  Damen     Herren  
1985 Brigitte Fedders   Peter Just
1986 Brigitte Fedders   Roland Kurras
1987 Beate Velleuer   Roland Kurras
1988 Brigitte Fedders   Roland Kurras
1989 Barbara Wriesnig   Detlev Schrubstock
1990 Brigitte Fedders   Roland Kurras
1991 Beate Velleuer   Roland Kurras
1992 Brigitte Fedders   Peter Just
1993 Erika Grocholla   Peter Just
1994 Erika Grocholla   Detlev Schrubstock
1995 Barbara Wriesnig   Michael Heller
1996 Brigitte Fedders   Willi Lange
1997 Barbara Wriesnig   Willi Lange
1998 Barbara Wriesnig   Michael Heller
1999 Barbara Wriesnig   Willi Lange
2000* Silvia Lange   Peter Just
2001 Silvia Lange   Willi Lange
2002 Silvia Lange**   Klaus Hilgers
2003 Barbara Wriesnig   Roland Kurras***
2004 Silvia Lange   Frank Schöneberg***
2005 Klaudia Just   Wolfgang Witzke
2006 Klaudia Just   Ulli Pankonin
2007 Klaudia Just   Roland Kurras
2008 Christa Jörgens   Wolfgang Witzke
2009 Manuela Cibir   Sascha Natschke
2010 Leider keine   Vereins Meister
2011 Nicole Trapp   Detlev Schrubstock
2012 Leider keine   Vereins Meister
2013 >>>>> Detlev   Schrubstock <<<<<<<****
2014 >>>>> Gerd   Wriesnig <<<<<<<
2015 >>>>> Herbert   Jörgens <<<<<<<
2016 >>>>> Detlev   Schrubstock <<<<<<<
2017 >>>>> Frank   Jezußek <<<<<<<
2018 >>>>> Bernd   Becks <<<<<<<
2019 >>>>> ?   ? <<<<<<<

*ab 2000 wieder Stadtmeister
** Vereinsmeister - Stadtmeister wurde Beate Strathmann vom ABC Velbert
*** Vereinsmeister - Stadtmeister 2003 und 2004 wurde Kurt Michel (2003 für Tab Heiligenhaus- 2004 für BC Krefeld)
**** ab 2013 Damen und Herren ermitteln einen gesamt Vereinsmeister

Vereinsmannschaftsmeisterschaften - WKV Pokal

Bei den Westdeutschen Vereinsmannschaftsmeisterschaften sind wir BSVV'ler zum festen Bestandteil geworden.
Bei dem Damenteam hat es noch nie für's oberste Treppchen gereicht.
Die Herren belegten 1986 und 1988 Platz 4, 1987 Platz 3, 1990 Platz 2, 1991 Platz 3.

Dann endlich gelang das Meisterstück!

  • 1993 1. Platz Deutsches Pokalfinale Platz 9
  • 1994 1. Platz Deutsches Pokalfinale Platz 3
  • 1995 und 1996 Platz 3
  • 1997 1. Platz
  • 1999 Platz 3
  • 2001 1. Platz Deutsches Pokalfinale Platz 3

Liga

Aufstiege feiern - Abstiege bedauern

1984 schafften die Damen des SGV den Aufstieg in die NRW - Liga, in die sie, nach zweijähriger Pause in der Oberliga, auch heute wieder als BSC spielen. Ihr größter Erfolg war der Titel des NRW-Meisters 1990. Die Herren gingen ehrgeiziger und auch erfolgreicher an's Werk. 1988 und 1989 errangen sie den begehrten Titel. Im zweiten Anlauf erfüllten sie sich in Bremen mit einer grandiosen Leistung den Traum eines jeden Bowlingspielers. In der Formation Peter Just, Roland Kurras, Stani Luczak, Kurt Michel, Gerd Wriesnig gelang 1989 der Aufstieg in die 2. Bundesliga. Im Spielerrausch machten sie dort einen Durchmarsch und marschierten auf direktem Wege 1990 in die 1. Bundesliga. 18 Jahre bowlte das BSC Herren - Team entweder in der 1. oder der 2. Bundesliga. In der Saison 2007/2008 erfolgte dann leider der Abstieg!

Westdeutsche und Deutsche Meisterschaften

Westdt. Meisterschaft (Dt. Meisterschaft)

  • 1977 Annette Staroste Jugendmeisterin (4. Platz)
  • 1977 Anja Hardenberg Vizejugendmeisterin (11. Platz)
  • 1978 Anja Hardenberg Vizejugendmeisterin (12. Platz)
  • 1982 Günter Reinhardz Seniorenvizemeister (8. Platz)
  • 1984 Günter Reinhardz Seniorenvizemeister (10. Platz)
  • 1987 Kurt Zentgraf Seniorenvizemeister (13. Platz)
  • 1991 Just / Kurras Doppelmeister (20. Platz)
  • 1991 Bärbel Eickelpasch Meisterin (---)
  • 1993 Peter Just Vizemeister (22. Platz)
  • 1993 Heller/Lange Vizedoppelmeister (---)
  • 1994 Bärbel Eickelpasch Vizemeisterin (---)
  • 1994 Dieter Pietsch Vizemeister (22. Platz)
  • 1994 Kurras/Witt Mixedmeister (23. Platz)
  • 1995 Heller/Lange Vizedoppelmeister (21. Platz)
  • 1996 Pletsch Vizemixedmeister (14. Platz)
  • 1997 Bärbel Eickelpasch Seniorenvizemeisterin (---)
  • 1998 Norbert Eckert Vizemeister (---)
  • 1998 Heller/Gleis Vizedoppelmeister (29. Platz)
  • 1999 Klaus Hilgers Vizemeister (28. Platz)

Westdt. Masters Championat

  • 1994 1. Platz Roland Kurras
  • 1997 2. Platz Peter Just
  • 2000 2. Platz Silvia Lange

Deutsches Ranglistenturnier

1995 - 1. Platz Michael Heller